Beratung

Ziel unserer Beratungsarbeit ist es, Frauen zu unterstützen und ihnen zu helfen, mit der Erfahrung der Vergewaltigung zu leben. Mehr …

 

Rechtsberatung

Kostenlose Rechtsberatung (Erstberatung) nach sexualisierter Gewalt durch qualifizierte Anwältinnen des Kölner Frauennotrufs auf Anfrage. Mehr …

 

Gruppenangebote

Wir vermitteln Kontakt zu Selbstverteidigungs- und Selbstbehauptungskursen (WenDo) und Selbsthilfegruppen. Mehr …

 

Heilsame Körpererfahrung

In Kooperation mit einer traumasensiblen Physiotherapeutin, Heilpraktikerin und Somatic Experiencing Practitionerin bieten wir bis zu 6 körpertherapeutische Behandlungen an. Mehr…

 

Schlichtungsstelle unseres Bundesverbandes

Die Schlichtungsstelle ist Teil des bff: Bundesverband Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe. Der bff hat Ethikrichtlinien aufgestellt, an denen sich die Frauenberatungsstellen und Frauennotrufe orientieren. Die Ethikrichtlinien gelten für alle Beratungsstellen und Notrufe, die Mitglied des bff sind. Zur Sicherung dieses Qualitätsanspruchs arbeitet die Schlichtungsstelle, die im Konfliktfall eingeschaltet werden kann. Sie können die Schlichtungsstelle kontaktieren: Wenn Sie das Gefühl haben, in Ihrem Beratungsprozess von einer Beraterin nicht ernst genommen oder schlecht behandelt zu werden. Oder auch, wenn Sie bereits versucht haben, diesen Konflikt mit der Beraterin oder einer Kollegin zu klären und dabei den Eindruck haben, dass Ihnen nicht zugehört oder Ihnen nicht geglaubt wird.

Alle Informationen zur Schlichtungsstelle und die Kontaktdaten finden Sie hier.