Traumasensibles Yoga

Der Kurs richtet sich vorrangig an Frauen, die sexualisierte Gewalt erlebt haben. Neben verschiedenen Körper- und Entspannungsübungen gibt es kleine inhaltliche Inputs zur Wirkung von traumasensiblem Yoga. Die Kursinhalte sind so gestaltet, dass die Übungen auch zu Hause und im Alltag zur Regulation des Nervensystems genutzt und praktiziert werden können. 

Start: Montag, 27. Mai 2024, 6 Termine, jeweils 18.30-20.00 Uhr

Ort: Köln-Innenstadt

Unkostenbeteiligung: 60 € (Ermäßigung bis max. 50% nach Selbsteinschätzung möglich)

Kostenloser und unverbindlicher Info-Termin am Montag, 29. April 2024 (Anmeldung erforderlich).

Ausführliche Informationen zu diesem Angebot: Flyer zum Download


Sonstiges: Klassische Selbsthilfegruppen und weitere Gruppen (nicht von uns organisiert)

für Betroffene von sexualisierter Gewalt und auch Angehörigengruppen finden Sie im Netz unter www.selbsthilfekoeln.de. Die Selbsthilfe-Kontaktstelle unterstützt auch bei der Neugründung von Gruppen, wie z.B.:

  • Selbsthilfegruppe Courage – für Frauen, die sexuellen Missbrauch oder sexuelle Gewalt erlebt haben. Erfahrungsaustausch, Empowerment, Verständnis. Alle Infos und Kontakt: Selbsthilfe Courage Flyer 2021.
  • Selbsthilfegruppe bei Stalking. Treffen seit Januar 2019 jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, 20 Uhr , Köln-Innenstadt. Treffpunkt bitte unter 0221-951542-16 erfragen. Infos zum Thema auch hier.