WenDo / Feministische Selbstverteidigung und Selbstbehauptung

Ein Kurs speziell für Frauen, die Erfahrungen mit (sexualisierter) Gewalt gemacht haben, für Erinnernde, für Überlebende und für Frauen, die sexuellen Missbrauch vermuten. Frauen aller Altersgruppen aus allen Kulturkreisen mit unterschiedlichen körperlichen Voraussetzungen sind willkommen.

Start: Mittwoch, 5. Juni 2019

Zeit: 19.45-21.15 Uhr

Dauer: 6 Termine (bis einschl. 10. Juli)

Ort: VHS Lindenthal (im Bezirksrathaus, Aachener Str. 220, Eingang Oskar-Jäger-Straße)

Kosten: 60 € (Ermäßigung bis max. 50% nach Selbsteinschätzung möglich)

Trainerinnen: Trude Menrath und Sabine Rasquin von ‚Frau Schmitzz‘. WenDo – Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Mädchen und Frauen e.V.

Anmeldung und Infos unter 0221/562035 oder mailbox(at)notruf-koeln.de.

Alle Informationen hier: Handzettel WenDo


 

Stabilisierungsgruppe für gewaltbetroffene Frauen*

Im geschützten Rahmen werden Stabilisierungstechniken vermittelt und angeleitet. Die Gruppe bietet die Möglichkeit, Übungen zu erlernen, die helfen können, Krisensituationen im Alltag selbständig zu meistern und Selbstvertrauen zu stärken. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf Imaginationsübungen nach Luise Reddemann und anderen.

Start: Freitag, 13. September 2019

Zeit: 16-17.30 Uhr

Dauer: 8 Termine (14-tägig bis einschl. 20. Dezember)

Ort: 50823 Köln-Ehrenfeld

Kosten: 32 € (Ermäßigung bis max. 50% nach Selbsteinschätzung möglich)

Gruppengröße: 6-8 Frauen*

Gruppenleiterin: Irmgard Kopetzky (Dipl. Sozialpädagogin, Traumaberaterin)

Kostenloser und unverbindlicher Info-Termin am Freitag, 30. August 2019 um 16 Uhr (bitte unbedingt anmelden, auch anonymisiert möglich)

Kinderbetreuung nach Bedarf, bitte unbedingt bei Anmeldung angeben.

Wichtig: Die Teilnehmerinnen* sollten sich stark genug fühlen, um sich auf die Dynamik einer Gruppe einlassen zu können. Dieses Gruppenangebot ersetzt keine psychotherapeutische Einzeltherapie!

Anmeldung und Infos unter 0221/562035 oder mailbox(at)notruf-koeln.de.

Alle Informationen hier: Flyer 2019


 

Klassische Selbsthilfegruppen und weitere Gruppen

für Betroffene von sexualisierter Gewalt und auch Angehörigengruppen finden Sie im Netz unter www.selbsthilfekoeln.de. Die Selbsthilfe-Kontaktstelle unterstützt auch bei der Neugründung von Gruppen, die es derzeit noch nicht gibt.

Neu: Selbsthilfegruppe bei Stalking. Treffen ab Januar 2019 jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, 20 Uhr , Köln-Innenstadt. Treffpunkt bitte unter 0221-951542-16 erfragen.